Hermann Richter - Inselwandern in Griechenland | Kalymnos
92
page-template-default,page,page-id-92,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-8.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.9.2,vc_responsive
 

Kalymnos

Kalymnos, Telendos, Levitha, Kos


 

Die Schwammtaucherinsel Kalymnos mit ihren bewohnten hübschen Satelliten Telendos, Pserimos und Levitha ist die viertgrößte Insel des Dodekanes. Auf Kalymnos finden wir einige der schönsten antiken Kolossalstatuen Griechenlands.
Im neuen Museum beeindruckt eine mehrere Meter hohe weibliche Bronzestatue. Sie wurde im Meer von kalymniotischen Fischern gefunden. Die zweite kolossale Statue ist aus Marmor und stellt der Gott Asklepios dar.
Die größte Überraschung des Museums war für mich der 5000 Jahre alte weibliche Torso eines Kykladenidols. Kopf und Beine fehlen leider. Es dürfte ursprünglich die Höhe des bisher größten gefundenen Idols aus der Kykladenzeit gehabt haben (1,52m), das im Nationalmuseum von Athen steht.
Über die Schwammtaucher und Fischer von Kalymnos werden viele journalistische Halbwahrheiten verbreitet. „Meine“ kalymniotische Fischerfamilie hat vier Boote. In der Hauptsache werden Schwertfische mit Langleinen gefangen. Der Thunfischfang ist weniger ergiebig. Es gehen laut Fischerfamilie 60 griechische Boote auf Schwertfischfang. Davon sind 40 Boote aus Kalymnos (Stand 2016).
Keine zweite Insel in Griechenland hat im Tourismus eine vergleichbare Entwicklung gemacht. Tausende Kletterfreaks klettern jährlich auf tausenden von präparierten und gut beschriebenen Kletterrouten. Es sind angenehme Touristen. Sie hängen meist still in den reichlich vorhandenen Steilwänden und beleben mit ihrer bunten Kleidung das karge Landschaftsbild.
Wir wohnen immer in Meeresnähe.  Im Osten in Vathy, einem grünen Tal, das heute noch die umliegenden Inseln mit Apfelsinen und Zitronen versorgt. An der Westküste geht unser Blick auf die nahe, zauberhafte Insel Telendos. Es gibt auf Kalymnos viel zu erwandern, zu sehen und zu bestaunen. Schon bei der Recherche war ich über die Vielfalt der Insel hoch erfreut. Lassen Sie sich überraschen, genießen Sie mit mir die fangfrischen Meeresfrüchte in den guten Tavernen.